Zecken entfernen beim Hund

561

Beim Entfernen der festgebissenen Zecke ist es wichtig fachmänisch vorzugehen um eine Infektion durch Erreger zu verhindern. Bei falschem Entfernen der Zecke kann die Zecke zerdrückt werden und Bakterien oder Viren können in die Wunde gelangen und somit gefährliche Krankheiten wie Anaplasmose, Borreliose oder Hundemalaria (Babesiose) auslösen.


Angebot
ELANOX Zeckenzange mit Anhebefunktion für Hunde Katzen und Menschen Zeckenentferner Zeckenpinzette
  • MADE IN GERMANY – patentierte Zeckenzange mit Anhebefunktion. Der Zeckengreifer besteht aus hochwertigem Kunststoff (recyclebar) und ist sehr robust. Nur 4 Gramm leicht und ca. 6 x 4,5 x 1,2cm groß.
  • ELANOX Pet Zeckenzange – hilft problemlos und schmerzfrei die Zecke bei Hund, Katze, Pferd und Mensch schnell zu entfernen. Kein Abrutschen, kein Quetschen, kein Drehen, kein Reizen beim Entfernen der Zecke

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten, Aktualisierung 3.11.2020 / Links und Bilder zu Amazon

Zecken beim Hund finden.

Zecken befallen genau wie den Menschen auch unser Vierbeiner. Dabei verhalten sich Zecken auf dem Fell des Hundes wie auf der Haut des Menschen.

Nach dem Befall des Hundes sucht die Zecke eine geeignete Stelle um zu stechen und Blut zu saugen. Dabei bevorzugt die Zecke weiche und warme Stellen. Bis Sie diese gefunden hat wandert Sie durch das Fell des Hundes. Das kann bis zu 2 Tage dauern. Anders als beim Menschen lässt sich das Fell des Hundes schwerer durchkämmen.

Zecken beim Hund entfernen

Es ist notwendig die Zecke sofort nach deren Aufinden zu entfernen, da die Krankheitserreger meist erst nach längeren Saugen in den Hund wandern kommt es auf das schnelle Entfernen der Zecke beim Hund an.

    1. Achten Sie beim Entfernen auf die richtigen Utensilien, am besten eine Zeckenzange, auf die notwendige Hygiene und entfernen Sie die Zecke mit Sorgfalt. Dazu waschen Sie sich zuerst gründlich die Hände oder benutzen Einweghandschuhe.
    2. Nehmen Sie dann eine NEUE Zeckenzange oder einen Zeckenhaken und setzen Sie diesen am Kopf der Zecke direkt über der haut des Hundes an. (Nicht drehen! – mit dem drehen reisen Sie den Kopf ab.)
    3. Ziehen Sie gleichmäßig und langsam in eine Richtung. Die Zecke wird beim Ziehen die Verankerung loslassen. Das Ziehen kann bei einer vollgesaugten Zecke bis zu einer Minute dauern.
    4. Nach dem Entfernen desinfizieren Sie die Stelle mit einem Hautdesinfektionsmittel.
    5. Wenn es nach dem Entfernen zu einer Rötung der Stelle oder anderen Symptomen kommt oder wenn Sie den Kopf der Zecke abgerissen haben oder die Zecke zerquetscht wurde sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Achten Sie darauf die Zecke aufzuheben, der Tierarzt wird diese auf eventuelle Erreger untersuchen lassen.

 

Ihre Artikel entsprechen dem aktuellen medizinischen Wissensstand und begründen sich auf ärztliche Fachliteratur und medizinischen Leitlinien.