Zeckenset zum Entfernen von Zecken

Zeckenset – Erste-Hilfe-Set bei Zecken

Ein Zeckenset ist ein kleines Erste-Hilfe-Paket bei Zeckenbiss zum Entfernen der Zecke notwendig. Das Notfall Set enthält alles, was es bei einem Zeckenbiss braucht. Ein „Zecken Erste Hilfe Set 10teilig“ enthält in einer praktischen und kleinen Box ein Werkzeug und zur Zeckenentfernung und Material zur Wundnachbehandlung. Eine Zeckenzange, drei alkoholfreie Reinigungstücher und sechs Pflasterstrips nehmen Sie auf diese Weise immer ins Freie mit.

Anzeige:

Bestseller Nr. 1
3ix Zeckenschlinge - zuverlässige Methode zur Zeckenentfernung
  • Sehr zuverlässige Methode um die ungeliebten Zecken zu entfernen
  • Durch die Schlingentechnik werden die Zecken nicht gequetscht und so erbrechen sie nicht in die offene Wunde
  • Auch der Kopf der Zecke wird mit ausgedreht
Bestseller Nr. 2
Zecken-Set, 14tlg.
  • Diverse
  • Badartikel
Bestseller Nr. 3
ZECKENSET 14 Teile 1 St
  • PZN-01114102
  • 1 St
  • freiverkäuflich
Bestseller Nr. 4
Praktisches Zecken-Set in Kunststoffbox 14-teilig
  • Praktisches Zecken-Set in Kunststoffbox
  • Zeckenzange, 1 Paar Einmalhandschuhe, 1 steriles Tuch
  • 2 Kompressen, 5 Pflasterstrips, 2 große Pflasterstreifen

Letzte Aktualisierung am 28.06.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Natur ist der größte Bestandteil unserer Erde. Spaziergänge im Freien oder Wanderungen durch Wälder und Berge spielen sich in der Natur ab. Nach jedem Aufenthalt im Wald oder in Wiesen ist es wichtig, den Körper nach Zecken abzusuchen. Finden Sie eine Zecke, ist es notwendig, diese von der Haut zu entfernen.

Bereits wenige Minuten reichen aus, damit die Speicheldrüse FSME-Viren überträgt. Besonders in hochgefährdeten Gebieten, wie in großen Teilen Deutschlands, ist es von Vorteil, ein Zeckenset mitzunehmen. Was Sie in einem Erste-Hilfe-Set für Zecken finden und wie es anzuwenden ist, lesen Sie in diesem Artikel.

 

Mit dem Zeckenset – Richtiges Entfernen der Zecke

Findet ein Zeckenbiss statt, gilt es den Parasiten schnellstens aus der Haut zu entfernen. Die Speicheldrüse der Zecke überträgt bereits nach wenigen Minuten die gefährlichen FSME-Viren. Zu beachten ist, dass wenn die Zecke länger saugt, das Risiko einer Infektion steigt. Geraten Sie nicht in Panik. Nicht jede Zecke überträgt Krankheitserreger. Zusätzlich führt nicht jede Infektion zu den gefährlichen Symptomen.

Wichtig ist, die Zecke vollständig aus der Haut zu entfernen. Bleiben Teile zurück, ist es möglich, dass sich die betroffene Stelle entzündet. Oft ist es der Kopf der Zecke oder es sind die sich einbohrenden Grabwerkzeuge, die stecken bleiben. Vermeiden Sie es, den Zeckenkörper zu zerdrücken oder zu quetschen. Dies begünstigst eine Übertragung von infektiösem Speichel oder des Darminhalts der Zecke.

 

Am besten eignet sich eine speziell, flach gebogene Pinzette aus der Apotheke. Dieses Werkzeug befindet sich in jedem Erste-Hilfe-Set für Zecken. Für das Entfernen setzen Sie dicht an der Einstichstelle oder möglichst weit oben an der Zecke an. Mit einem Zug ziehen sich den Fremdkörper heraus.

Haben Sie kein geeignetes Werkzeug zur Hand, nutzen Sie vorsichtig die eigenen Fingernägel. Für diesen Zweck drehen Sie den Zeckenkörper leicht und ziehen diesen langsam heraus. Auf keinen Fall helfen Öl, Nagellack oder Klebstoff. Diese Mittel sorgen dafür, dass sich der Parasit erbricht und somit weitere Erreger freisetzt. Mit dem Erbrechen sowie im Darminhalt der Zecke befinden sich Borreliose-Erreger.

 

Desinfektion des Zeckenbisses – Zeckenset

Ein Zeckenset oder Erste-Hilfe-Set für Zecken enthält in der Regel alkoholfreie Reinigungstücher. Diese eignen sich am besten für das Desinfizieren eines offenen Zeckenbisses. Als Alternative nutzen Sie andere Wunddesinfektionsmittel zur Reinigung der Wunde. Sorgen Sie dafür, dass kein Schmutz in die Wunde gelangt. Dies fördert eine mögliche Entzündung der Einstichstelle und führt zu unangenehmen Schmerzen und Symptome.

Für das Abdecken der Wunde enthält ein gewöhnliches Zeckenset mindestens eine Handvoll Wundpflaster. Normalerweise ist es mit diesem getan und die Wunde heilt selbstständig und ohne Komplikationen ab. Empfinden Sie allerdings starke Schmerzen oder entzündet sich die Wunde, gehen Sie am besten zum Arzt.

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10 rating, 2 votes)
Loading...
© 2008 - 2017 Zeckenstich.net > Alle Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.
Das große Wissens-Portal zu Zecken.